Ein Konzert der besonderen Art im Innenhof des Schlosses

BURGDORF: Gegen 200 Personen verfolgten ein multimediales Spektakel der feineren Art – Musik aus dem Mittelalter bis in die Moderne, umrahmt von einer Geschichtenerzählung und gespickt mit solistischen Einlagen.

Weitere Fotos finden Sie hier!

Text: Beat Waldmeier, D'Region, 8. September 2016 (Original-Bericht)

Wenn eine Musik ihr Konzert nicht pünktlich beginnt, ist dies in der Regel ein gutes Zeichen. Dies war auch so im Falle des Konzerts der Brass Band Emmental im Innenhof des Schlosses Burgdorf am Samstagabend. Die kleine Verspätung beruhte auf dem grossen Andrang von Zuhörerinnen und Zuhörern, sodass in aller Eile noch zusätzliche Stühle und Bänke herangeschafft werden mussten.

Jeanloup begeistert das Publikum

Am Samstag, 7. Mai fand in der voll besetzten Mezwan Oberburg das traditionelle Jahreskonzert der Brass Band Emmental statt. Mit Jan Müller stand erstmals der neu gewählte Dirigent vor der Band. Sehr musikalisch und gleichzeitig mit viel Energie führte er die Band durch das Programm - was nicht einfach war, wurde er doch bereits vor Konzertbeginn durch Clown Jeanloup gefesselt - Jeanloup wollte gleich selber dirigieren! Gerade rechtzeitig gelang Jan die Befreiung und das Konzert konnte beginnen.

Anfang 2016 übernimmt Jan Müller die musikalische Leitung der Brass Band Emmental!

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Jan und wünschen ihm viel Freude und Erfolg bei der Ausübung dieser neuen Aufgabe!

Den ausführlichen Lebenslauf von Jan finden Sie hier.

 

 

Brass Band Emmental mit hochstehendem Adventskonzert

(Text: Unter-Emmentaler, 15. Dezember 2015, Brigitte Leuenberger)

SUMISWALD - Die Brass Band Emmental lud am vergangenen Sonntagabend zum traditionellen Adventskonzert in die Kirche Sumiswald ein. Die Blasmusikformation, mit Musikern aus dem ganzen Emmental, spielte einmal mehr auf sehr hohem Niveau.

Ein abwechslungsreiches Konzert mit besinnlich ruhigen, aber auch dynamisch-kraftvollen Melodien erwartete die Anwesenden an diesem Abend. Mit «In Dulci Jubilo» von Michael Praetorius, arrangiert durch den Dirigenten der Band, Luca Frischknecht, gelang die Eröffnung perfekt. Dass das Lied bis heute Synonym für die Adventszeit ist, haben wir Michael Schultheiss, besser bekannt als Michael Praetorius, zu verdanken.

Bis Ende Jahr wird die Brass Band Emmental von Luca Frischknecht geleitet. Wir danken Luca ganz herzlich für die kompetente Probeleitung und wünschen ihm viel Spass und viel Erfolg mit uns für die bevorstehenden Anlässe!

Den ausführlichen Lebenslauf von Luca Frischknecht finden Sie hier.

 

 

Atemberaubendes Jahreskonzert der Brass Band Emmental

(Text: D' REGION,19. Mai 2015, Sylvia Mosimann)

GRÜNENMATT: Als einzige Band im Emmental gehört die Brass Band Emmental im Genre Brass-Musik dem 1.-Klasse-Niveau an. An ihrem Jahreskonzert lud sie in der vollbesetzten Mehrzweckhalle Grünenmatt zu einer atemberaubenden «Reise ins Innere der Erde ein».

Zu einer eindrücklichen, fast atemberaubenden «Reise ins Innere der Erde» lud die Brass Band Emmental in die Mehrzweckhalle Grünenmatt ein. Und zahlreich folgten die Gäste dieser Einladung, der Saal war bis auf den allerletzten Notsitz gefüllt. Dieser Publikums­aufmarsch war denn auch Ausdruck der Beliebtheit der Band und dem Stolz über zahlreiche Auszeichnungen als erstklassige Brass-Band. Sie gehört als einzige Band im Emmental im Genre Brass-Musik dem 1.-Klasse-Niveau an.