Die Brass Band Emmental organisierte das erste musikalische Lager für Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren. Ein voller Erfolg.

Weitere Fotos: JUBLE 2021

Vom 19. bis 23. April 2021 fand das erste Jugend Brass Band Lager Emmental (JUBLE) in Zweisimmen statt. Während fünf Tagen studierten 21 junge Musizierende zwischen 8 und 16 Jahren aus acht verschiedenen Vereinen ein spannendes Konzertprogramm ein.

«In dieser Alterskategorie gab es bisher in unserer Region kein Lager. Diese Lücke wollten wir füllen», sagt ein sichtlich zufriedener Präsident Marco Zingg. In Gesamt- und Registerproben erarbeiteten die Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Stimmen, lernten dank den Registerlehrpersonen ihr Instrument besser kennen und wurden so als Gruppe zusammengeschweisst. «So unterschiedlich die Herkunft der Teilnehmenden war, so schnell fanden sie sich zu einem tollen Team zusammen.

Gerade für diese Altersgruppe war das letzte Jahr nicht einfach. Mit unserem Schutzkonzept konnten wir ihnen und uns unser Hobby die Blasmusik zurückbringen», so Lagerleiterin Barbara Friedli.

Nicht nur musikalisch verbrachte das Lager unvergessliche Tage in Zweisimmen, neben dem Üben wurde viel gespielt und gelacht. Das Abendprogramm reichte von Rate- über Suchspiele bis zum Grillabend. Der krönende Abschluss markierte das Abschlusskonzert vor 50 überglücklichen Eltern in der MEZWAN Oberburg. Dazu kamen zahlreiche Verwandte und Bekannte zu Hause vor den Bildschirmen. Das Konzert wurde kurzerhand auch gestreamt. Auch hier zeigt sich: Blasmusik verbindet Tradition und Innovation. Das JUBLE 2022 findet nächstes Jahr im gleichen Zeitraum statt.

(Text: D' Region, 5. Mai 2021, zvg)